Nutzungsbedingungen

undraw_agreement_aajr.png

I.       

1.

2.

3.

4.

Geltungsbereich

Die Privatperson Nils Marending, im Folgenden Anbieter genannt, stellt Unternehmen eine Website zur Verfügung, auf der Nebenjobs und offene Lehrstellen inseriert werden können.

Die folgenden Nutzungsbedingungen gelten für alle Dienstleistungen des Anbieters.

Juristische und natürliche Personen, die einen Insertionsauftrag über das Formular unter dem Menüpunkt "Inserat erstelle" einreichen (im Folgenden Kunden genannt), anerkennen diese Nutzungsbedingungen, sofern sie nicht ausdrücklich mitteilen, dass sie andere Regelungen wünschen.

Regelungen und Bedingungen, die von diesen Nutzungsbedingungen abweichen, treten ausdrücklich nur dann in Kraft, wenn sie zwischen dem Anbieter und den betreffenden Kunden schriftlich vereinbart wurden.

II.   

Erfassung von Inseraten 

1.

2.

3.

Der Anbieter stellt den Kunden auf der Webseite jobrange.ch ein Formular zur Verfügung, auf dem sie angeben können, welche Inhalte in ihrem Inserat zu finden sein sollen. Der Anbieter ist berechtigt

Die Inserate können mit eigenen Bildern versehen werden, welche per E-Mail eingereicht werden müssen. Ansonsten fügt der Anbieter an dieser Stelle Ersatzbilder ein.  

Der Anbieter ist dazu berechtigt Bilder und Informationen, welche er über das Formular auf der Webseite jobrange.ch oder per E-Mail vom Kunden erhalten hat, zu veröffentlichen.

III. 

   

Verwendung der Daten

 

Die Inserate der Kunden werden nach Branchen und Ortschaften eingeordnet. Der Kunde akzeptiert, dass sich in der Umgebung seines Inserates Werbung der unmittelbaren Konkurrenz befinden kann.

 

Der Anbieter behält es sich ausdrücklich vor, seine Website, namentlich die Aufteilung nach Branchen und Ortschaften, ohne besondere Ankündigung zu verändern und zu ergänzen.

Der Anbieter wird allenfalls seine Dienstleistungen erweitern. Er wird dies den Kunden rechtzeitig mitteilen.

Die Webseite jobrange.ch kann weltweit im Internet aufgerufen werden. Die Verwendung sowie Veröffentlichung von Daten der Inserate durch Dritte kann nicht ausgeschlossen werden.

Pflichten des Kunden

 

Der Inhalt des Inserates ist Sache des Kunden. Der Anbieter ist nicht verantwortlich für Herkunft, Inhalt, Qualität und Wahrheitsgehalt des Inhalts des Inserates.  

Daten und Informationen dürfen weder gegen das Presserecht, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Markenrecht noch gegen weitere juristische Regelungen und Gesetze der Schweiz verstossen. Der Kunde informiert sich über die geltenden juristischen Regelungen und verpflichtet sich, diese einzuhalten. Der Anbieter kann in keinem Fall haftbar gemacht werden. 

      

Der Kunde verpflichtet sich, sein Inserat nach der ersten Schaltung so rasch wie möglich zu untersuchen und Fehler dem Anbieter sofort zu melden.

 

Der Anbieter behält sich vor, Inserate mit rechtswidrigen Inhalten oder solche, die Links zu Seiten mit rechtswidrigem Inhalt enthalten, sofort zu löschen.

Gewährleistung

Die Insertion ist kostenlos. Der Anbieter ist aber nicht dazu verpflichtet ein Inserat aufzuschalten oder dieses am Laufen zu halten.          

 

Der Anbieter übernimmt keine Haftung für Mängel und Störungen, die der Anbieter nicht zu vertreten hat, wie Eingriffe des Kunden oder Störungen durch Dritte (Viren usw.), die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen passieren.

Der Anbieter informiert den Kunden – wenn möglich rechtzeitig – über Betriebsunterbrüche, die zur Behebung von Störungen, Wartungsarbeiten, Einführung neuer Technologien usw. notwendig sind. Er haftet aber nicht für die Folgen solcher Betriebsunterbrüche.

 

 

Änderungen, Dauer und Auflösung

 

Änderungen können per E-Mail oder Telefon in Auftrag gegeben werden.

 

Die Erscheinungsdauer eines Inserates beträgt 12 Monate. Danach wird das Inserat gestoppt. Eine Verlängerung muss schriftlich in Auftrag gegeben werden.

 

Beide Parteien können die Insertion jederzeit ohne Kündigungsfrist durch schriftliche oder telefonische Mitteilungen stoppen.

 

 

Schlussbestimmungen

      

Auf dieses Nutzungsverhältnis wird Schweizer Recht, namentlich die Bestimmungen des OR, angewendet. 

Sollten bestimmte Punkte nicht geregelt oder einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein, bleiben die übrigen Bestimmungen dennoch bestehen. Die ungeregelten oder unwirksamen Punkte sind durch eine Vereinbarung zu ersetzen, die dem Recht entspricht und dem Willen beider Parteien möglichst nahekommt.

Gerichtsstand ist der Sitz des Anbieters. Dieser behält sich aber vor, auch am Ort des Sitzes oder einer Niederlassung des Kunden zu klagen.

IV. 

V.

VI.

VII.

1.

2.

3.

4.

2.

1.

3.

4.

3.

2.

1.

3.

2.

1.

1.

2.

3.

10.03.2021